Ich bin Angeline, 34 Jahre, verheiratet und Mutter von 3 Kindern im Alter von 3, 2, 1.angie-profilbild
Im September 2015 habe ich nach dem Duschen einen Knoten in meiner linken Brust ertastet. Dann ging alles ganz schnell. Vom Frauenarzt ins UKSH Mammazentrum, Gewebeprobe, Diagnose: Invasives Mammakarziom, tripel positiv, aggressiv. Ein Lymphknoten war auch betroffen. Zwischen Diagnose und erster Chemotherapie lag keine Woche. Wir mussten schnell damit zurecht kommen, denn es war klar, dass wir nicht warten konnten. Das war besonders  schwer für uns, denn zu diesem Zeitpunkt war ich in der 32. Schwangerschaftswoche. Meine Tochter musste viele Untersuchungen miterleben und in meinem Bauch 2 Chemos durchstehen bevor sie Ende Oktober ’spontan‘ zur Welt kam. Die Chemozeit haben wir gut überstanden, da wir von Familie, Freunden, Kita und Ärzten sehr viel Unterstützung, Rückhalt und eine Art Sonderstellung erfahren haben. Trotz Komplettremission wurde meine linke Brust abgenommen und es wurden 6 Lymphknoten entfernt. Das stört mich aber weder im Alltag noch sonst irgendwie. Ich lebe und werde gesund. Durch all meine Phasen und Launen  (vorzeitige Menopause) begleiten mich meine Familie und die Sprotten. Ich bin froh und stolz darauf eine zu sein. Ich wünsche mir das Gleiche für dich!